FreeMusicSpaceClothes

Ausflugstag

 

Unsere erste eigene Oper:

FreeMusicSpaceClothes
Musik-Theater-Projekt

Die Kinder der Einrichtung Die Zauberflöten-Kita an der Deutschen Oper- erarbeiteten mit dem Musiker Andrew Noble ein Musikstück zum Thema „Ich bin Ich“.

Sie erzählen dabei aus ihrem Alltag: In der Kita sind Menschen unterschiedlicher Herkunft, Geschichte, Kultur, Sprache; es gibt Menschen mit Fluchterfahrung, strukturellen Einschränkungen, hohem Bildungsstand und viele weitere vielfältige Varianten unserer Gesellschaft.

Begleitet und inspiriert von den Klängen der Musik, können die Kinder ihre Erlebnisse, Gefühle, Gedanken und Ideen ausdrücken. Die Musik entsteht im Miteinander der Kinder in Form von „Gesprächen“ ganz frei nach den jeweiligen Ideen der einzelnen Musiker*innen, ähnlich wie im Free Jazz. Gemäß dem Projekttitel wird „frei“ Musik gemacht, die Töne kreieren Raum und finden in Material (Kostümen) Gestalt, die Kostüme nehmen/füllen den Raum ein, bewegen sich zu Tönen und Musik…

Dabei werden die Grenzen von Sprachbarrieren -weil zum einen der Wortschatz nicht ausreicht oder die Worte nicht bekannt oder im Deutschen unbekannt oder gar keine Worte vorhanden sind- mühelos übergangen. Kinder mit verschiedenen Wurzeln können sich ganz anders ausdrücken und für andere verständlich machen.

Und vor allem Kinder, mit jedweder Einschränkung, können mit den anderen in Kommunikation treten: Da ist ein Autist, der nicht spricht, dessen Mutter aus Nigeria floh-, der auf C. trifft, deren Eltern ein hohes Bildungs- und ökonomisches Niveau besitzen. Sie treffen aufeinander und verbinden ihre Begegnungen zwischen Kulturen, Lebensumständen und gesellschaftlicher Vielfalt mit Musik.

DAusflug Tagie Musik überwindet die sprachlichen Hindernisse, bringt die Kinder auf einem Niveau zusammen, lässt sie sich annähern, miteinander kommunizieren, Kontakt und Ausdruck finden. Sie ist Motor für diejenigen, die sich sprachlich nicht so ausdrücken können. Sie ist der Nenner, der überall verstanden wird, wo Hindernisse verschwinden oder überwunden werden können.

Die Kinder erzählen aus ihrem Alltag in der Kita Die Zauberflöten: was passiert, wie gelacht, gestritten, gespielt, gelernt und erkundet wird. Daraus enstand ein Stück miteinander, zu dem mit Eltern die Kostüme gefertigt wurden.

Nun ist Aufführung!
Ort: bei unserer Kooperationspartnerin Ruth-Cohn-Schule
Montag, 18.06.18 um 16:30 Uhr.

Die Künstler*innen freuen sich über dein Kommen!

Vielen Dank sagen wir für die Projektförderung:
LOGO_Projektfonds-Kulturelle-Bildung

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.